Schwab schafft Cut bei Alfred Dunhill Championship

Matthias Schwab hat am Freitag die Chance auf eine starke Platzierung bei der Alfred Dunhill Championship im Leopard Creek Country Club in Malelane gewahrt. Der Steirer spielte auf dem Par-72-Kurs am Freitag eine 71er-Runde, machte gegenüber dem Auftakt neun Ränge gut und schaffte zur Halbzeit als geteilter 26. locker den Cut. Schwab hält gesamt bei drei unter Par, in Führung liegt der Südafrikaner Casey Jarvis (-10) vor dem Engländer Marco Penge (-9).

Schwab ärgerte sich zwar über „drei vollkommen unnötige Schlagverluste“, war insgesamt mit seinem Abschneiden bei dem auf südafrikanischem Boden ausgetragenen Turnier aber durchaus zufrieden. „Ich hoffe darauf, dass es am Samstag und Sonntag gleich gut weitergeht. Dann wäre ein Top-Ten-Platz durchaus noch möglich“, sagte der ÖGV-Akteur.