Frühes Aus für Grabher bei ITF-Turnier in Split

Kein Erfolgserlebnis hat es für Julia Grabher im zweiten Spiel nach ihrem Comeback gegeben. Beim mit 60.000 Dollar dotierten ITF-75-Turnier in Split unterlag die als Nummer eins gesetzte Vorarlbergerin am Dienstag der slowenischen Qualifikantin Pia Lovric in der ersten Runde mit 3:6 4:6.

Österreichs Nummer eins hatte bei ihrem ersten Antritt nach einer sechsmonatigen Zwangspause aufgrund einer Handgelenksverletzung in der Vorwoche beim WTA-125-Turnier in Antalya ebenfalls zum Auftakt verloren. In der Türkei hatte sie sich auch eine Lebensmittelvergiftung eingefangen.