Skisprung-Weltcup 2020/21

Wertungen

Herren:
1. Halvor Egner Granerud NOR 1.572
2. Markus Eisenbichler GER 1.190
3. Kamil Stoch POL 955
4. Ryoyu Kobayashi JPN 919
5. Robert Johansson NOR 884
6. Karl Geiger GER 826
7. Piotr Zyla POL 825
8. Dawid Kubacki POL 786
9. Anze Lanisek SLO 775
10. Marius Lindvik NOR 612
12. Daniel Huber AUT 561
17. Stefan Kraft AUT 429
18. Michael Hayböck AUT 347
21. Philipp Aschenwald AUT 265
36. Thomas Lackner AUT 93
39. Jan Hörl AUT 82
42. Markus Schiffner AUT 76
49. Manuel Fettner AUT 50
51. Daniel Tschofenig AUT 30
53. Clemens Leitner AUT 27
58. Ulrich Wohlgenannt AUT 17
60. Maximilian Steiner AUT 15
63. David Haagen AUT 13
64. Timon-Pascal Kahofer AUT 9
65. Gregor Schlierenzauer AUT 8
Endstand nach 25 Bewerben
Nationencup Herren:
1. Norwegen 5.429
2. Polen 4.738
3. Deutschland 4.361
4. Österreich 3.522
5. Slowenien 3.235
6. Japan 3.111
7. Russland 591
8. Schweiz 508
9. Finnland 340
10. Kanada 116
Endstand nach 30 Bewerben
Damen:
1. Nika Kriznar SLO 871
2. Sara Takanashi JPN 862
3. Marita Kramer AUT 860
4. Silje Opseth NOR 692
5. Daniela Iraschko-Stolz AUT 516
6. Ema Klinec SLO 492
7. Irina Awwakumowa RUS 349
8. Maren Lundby NOR 338
9. Katharina Althaus GER 316
10. Chiara Hölzl AUT 308
12. Sophie Sorschag AUT 260
20. Lisa Eder AUT 167
27. Eva Pinkelnig AUT 72
40. Julia Mühlbacher AUT 20
Endstand nach 13 Bewerben
Nationencup Damen:
1. Österreich 3.053
2. Slowenien 2.883
3. Norwegen 2.480
4. Japan 2.050
5. Deutschland 1.408
6. Russland 948
7. Frankreich 448
8. Tschechien 181
9. Italien 156
10. Polen 110
Endstand nach 16 Bewerben

Kalender

Herren:
21.11. Wisla (POL) Österreich
22.11. Wisla (POL) Eisenbichler (GER)
28.11. Ruka (FIN) Eisenbichler (GER)
29.11. Ruka (FIN) Granerud (NOR)
05.12. Nischnij Tagil (RUS) Granerud (NOR)
06.12. Nischnij Tagil (RUS) Granerud (NOR)
19.12. Engelberg (SUI) Granerud (NOR)
20.12. Engelberg (SUI) Granerud (NOR)
29.12. Oberstdorf (GER) * Geiger (GER)
01.01. Garmisch-Partenkirchen (GER) * Kubacki (POL)
03.01. Innsbruck (AUT) * Stoch (POL)
06.01. Bischofshofen (AUT) * Stoch (POL)
09.01. Titisee-Neustadt (GER) Stoch (POL)
10.01. Titisee-Neustadt (GER) Granerud (NOR)
16.01. Zakopane (POL) Österreich
17.01. Zakopane (POL) Lindvik (NOR)
23.01. Lahti (FIN) Norwegen
24.01. Lahti (FIN) Johansson (NOR)
30.01. Willingen (GER) Granerud (NOR)
31.01. Willingen (GER) Granerud (NOR)
06.02. Klingenthal (GER) Granerud (NOR)
07.02. Klingenthal (GER) Granerud (NOR)
13.02. Zakopane (POL) Kobayashi (JPN)
14.02. Zakopane (POL) Granerud (NOR)
19.02. Rasnov (ROU) Kobayashi (JPN)
20.02. Rasnov (ROU) Norwegen (Mixed)
25.03. Planica (SLO) ** Kobayashi (JPN)
26.03. Planica (SLO) ** Geiger (GER)
28.03. Planica (SLO) ** Deutschland
28.03. Planica (SLO) ** Geiger (GER)

* Vierschanzentournee
** Skifliegen

Skiflug-WM: 11. bis 13. Dezember in Planica (SLO)

Damen:
18.12. Ramsau (AUT) Kramer (AUT)
23.01. Ljubno (SLO) Slowenien
24.01. Ljubno (SLO) Kvandal (NOR)
30.01. Titisee-Neustadt (GER) Kramer (AUT)
31.01. Titisee-Neustadt (GER) Kramer (AUT)
05.02. Hinzenbach (AUT) Kriznar (SLO)
06.02. Hinzenbach (AUT) Takanashi (JPN)
07.02. Hinzenbach (AUT) Takanashi (JPN)
18.02. Rasnov (ROU) Kriznar (SLO)
19.02. Rasnov (ROU) Takanashi (JPN)
20.02. Rasnov (ROU) Norwegen (Mixed)
20.03. Nischnij Tagil (RUS) Kramer (AUT)
21.03. Nischnij Tagil (RUS) Kramer (AUT)
26.03. Tschaikowski (RUS) Kramer (AUT)
28.03. Tschaikowski (RUS) Österreich
28.03. Tschaikowski (RUS) Kramer (AUT)
Nordische Ski-WM: 23. Februar bis 7. März in Oberstdorf (GER)