England deklassiert bei Six Nations Frankreich

England hat am Sonntag seinen Erfolgslauf bei den Six Nations im Rugby fortgesetzt. Die Hausherren feierten in Twickenham vor 82.000 Zuschauern einen 44:8-Kantersieg gegen Frankreich und liegen im Turnier nach zwei Partien ungeschlagen an der Spitze.

Jonny May
AP/PA/Gareth Fuller

Mit dem höchsten Sieg gegen Frankreich seit 108 Jahren bestätigten die Engländer ihre blendende Form, die sie bereits zum Auftakt vergangenes Wochenende mit einem 32:20 bei Titelverteidiger Irland gezeigt hatten. Spieler des Tages war Englands Winger Jonny May, der in der ersten halben Stunde drei Trys legte. Der erste gelang ihm bereits nach 64 Sekunden, er war damit im dritten Match in Folge schon in den ersten zwei Minuten erfolgreich. England hat nun in fünf Partien in Serie in den ersten zwei Spielminuten angeschrieben.

Neben den Engländern hat nur Wales seine ersten zwei Partien bei den Six Nations gewonnen, am Samstag gab es ein 26:15 in Italien. In zwei Wochen kommt es in Cardiff zum Aufeinandertreffen der beiden noch ungeschlagenen Teams.

Six Nations 2019

Tabelle:
1. England 2 2 0 0 76:28 10
2. Wales 2 2 0 0 50:34 8
3. Schottland 2 1 0 1 46:42 5
4. Irland 2 1 0 1 42:45 4
5. Frankreich 2 0 0 2 27:68 1
6. Italien 2 0 0 2 35:59 0
Ein Bonuspunkt für vier oder mehr Tries bzw. bei Niederlage mit sieben oder weniger Punkten Unterschied
Spielplan:
01.02. Frankreich Wales 19:24
02.02. Schottland Italien 33:20
Irland England 20:32
09.02. Schottland Irland 13:22
Italien Wales 15:26
10.02. England Frankreich 44:8
23.02. Frankreich Schottland 15.15 Uhr
Wales England 16.45 Uhr
24.02. Italien Irland 16.00 Uhr
09.03. Schottland Wales 15.15 Uhr
England Italien 17.45 Uhr
10.03. Irland Frankreich 16.00 Uhr
16.03. Italien Frankreich 13.30 Uhr
Wales Irland 15.45 Uhr
England Schottland 18.00 Uhr